Autogene Training - Unterstufe

Kennen Sie das? Sie können nicht mehr richtig schlafen, sind andauernd in einem Erregungszustand, in Alarmbereitschaft, haben eine erhöhte Empfindlichkeit, Sie haben Albträume? Dann kommen die Erinnerungen – man verdrängt Aspekte des Erlebten. Aber diese sind  trotzdem da; sie rumoren in einem. Das AT dient oft als Einstieg in die gewünschte Selbsterfahrung und bietet eine gute Grundlage für den weiteren Weg der Erkenntnis in Hypnose.

Auto = Selbst, was bedeutet, dass diese erlernte Entspannungsmethode jederzeit vom Klienten im Alltag angewendet werden kann.

Das Autogene Training der Ober- und Unterstufe bewirkt:
  • Abschalten und Umschalten (vom Sympathikus auf den Parasympathikus)
  • Ruhe bringt somit jederzeit auch Erholung
  • Körperliche und seelische Harmonie
  • Konzentrations- und Leistungssteigerung
  • Hemmungen, Komplexe und Ängste werden überwunden
  • Aufgaben und Probleme sind besser zu bewältigen