Die Frau im Spiegel

Die Frau will sich kennen. In der Analytischen Hypnose (AH) wird ein bewusster Blick zu sich selbst möglich. Darin gibt es viele Bilder, viele Spiegelungen. Was sieht die Frau im Spiegel? Enttäuschung über ein nicht erreichtes Selbst- oder Idealbild? Wird das Selbstbild wichtiger als das Selbsterleben erhält es eine Macht, die den Menschen erdrücken kann. Viele überfordernde Selbstansprüche stehen mit psychischen Leidensformen in Zusammenhang. Die AH lässt mögliche Selbsttäuschungen durchschauen. Dazu ist die Beschäftigung mit eigenen Gefühlen und Erlebnissen nötig. In der AH wird das eigene Verhalten (oftmals krank) gespiegelt, verstanden und durch ein gesundes Verhalten abgelöst. Wir spiegeln unsere eigenen blinden Flecke oft im Gegenüber. Das was wir beim Gegenüber ablehnen, können wir auch an uns nicht annehmen.