Die grimmige Frau

Die grimmige Frau starrt in Angst, Wut, Neid, Schuld und Rache – tief innen schlummert in ihr das verdrängte, emotional verletzte Kind. Die Analytische Hypnose (AH) ermöglicht, auf dem Weg von der grimmigen Frau zu ihrem emotionalen Kind vorzudringen und Kontakt aufzunehmen. Erst wenn das verdrängte innere Kind verstanden und angenommen wird, kann ein gesundes und erwachsenes Verhaltensmuster in Hypnose entwickelt werden. Wenn die Leiden der Kindheit verstanden sind, können sie losgelassen werden.
Dadurch kommt auch das Mitgefühl für die Leiden der Mitmenschen. Die AH bietet die Möglichkeit aus egozentrischen Verhalten auszubrechen. Menschen, die in einer Lebensfalle (altes kindliches Verhalten) gefangen sind, verhalten sich so, dass ihre alten Erfahrungen immer neu bestätigt werden. Sie wählen Partner, die ebenso kalt und abweisend agieren wie ihre Eltern; sie betäuben aufkommende Gefühle mit Alkohol oder zu viel Arbeit. Dieses Schemata lässt sich unterbrechen, durch das Bewusstmachen in der AH.