Fokussieren Winterthur

Fokussieren

Der einzelne Mensch und wir alle als Gesellschaft verlegen uns immer mehr auf's reine Denken. Wir müssen Leistung in unserem Leben bringen und alle auferlegten Verpflichtungen einhalten. Das hat seinen Preis: wir müssen dafür unter großer Aufwendung von Lebensenergie unsere Gefühle zurückdrängen und entfernen uns dabei immer weiter von uns selbst.
Im Prozess der Fokussierung können wir die in der Tiefe eingesperrten Gefühle tatsächlich im Körper aufspüren und sie wieder ins Bewusstsein holen. Durch dieses erweiterte Fühlen kann die Lebenskraft wieder energievoll fließen.
 
Fokussieren Winterthur
In der Tiefe empfundene Traurigkeit oder Erschöpfung wird von uns abgewehrt, damit wir weiter funktionieren und Leistung erbringen können. Doch unser Abwehrmechanismus kann keine Unterscheidung treffen zwischen negativen und positiven Gefühlen, die uns zeitgleich deshalb mit verloren gehen. Jeder von uns hat diese Gefühle individuell im eigenen Körper gespeichert und kann sie dort wieder finden und befreien. Dies geschieht in einem meditativen Zustand durch angeleitete Fokussierung nach innen.
 
Fokussieren Winterthur
Wenn ein wesentlicher Teil in uns abhanden gekommen ist, haben wir verlernt, unserer inneren Stimme zu lauschen. Unsere Intuition, die sich in Empfindungen und Gefühlen ausdrückt, weiß eigentlich genau, was uns belastet, was wir zutiefst wünschen und wollen. Es gilt, diesen Bereich wieder zu entdecken und Zugang und Zutrauen zu ihm zu finden.
In der Fokussierung lehre ich meine Klienten, innere Zeichen aufmerksam wahr zu nehmen. Auf diese Weise können Weite und Raum in Körper und Geist entstehen. Im Anschluss daran oder zu einem späteren Zeitpunkt kann ebenso lebens- oder fokalanalytisch in Hypnose gearbeitet werden.