Mensch und Leichtigkeit

Der Klient will in die Leichtigkeit. Das gelingt ihm, wenn er den Zustand erreicht, wo die Schwere der Vergangenheit hinter ihm liegt und er durch die Analytische Hypnose (AH) einen Weg gefunden hat besser für sich zu sorgen.  Er hat in der AH aufgearbeitet und verarbeitet, was ihm schwer auf den Schultern lag. Der Klient hat in der AH erkannt, wie er dank seiner unbewussten Kräfte ein eigenständiges Leben führen kann. Die Vergangenheit kann erst losgelassen werden, wenn sie angenommen wurde. Man kann nichts loslassen, was man nicht in der „Hand“ hatte. Die AH ermöglicht den Weg aus der Schwere, über die Versöhnung mit der Vergangenheit, in die Leichtigkeit zu gehen. Die AH ist ein Bewusstwerden von sich selbst und ein versöhnt sein – mit anderen und sich selbst. Es ermöglicht aus der Vergangenheit befreit und ohne Lebensfallen, mit neuen Verhaltensmustern zu gehen.