Progressive Muskelrelaxation (PMR) nach Jakobsen

Die PMR-Methode ist für Klienten geeignet, die unter grosser nervlicher Anspannung leiden. Dabei kommt das Loslassen der Anspannung zum Tragen. Der Mensch verharrt in einer Art Halbspannung der Muskulatur. Weder ist er bei voller Leistungsbereitschaft (geistig wie körperlich), noch kann er „abschalten“ und sich entspannen. Die Ursachen sind psychisch, vor allem latente oder akute Ängste, den gestellten Aufgaben nicht gewachsen zu sein (heute Stress genannt). Solche Halbspannungszustände, die nicht  abgebaut werden, führen langfristig zu Gesundheitsschäden. Den Gestressten aufzufordern, sich endlich mal zu entspannen, hat wenig Sinn. „Entspannen Sie sich!“ ist wie ein innerer Widerspruch. Das Paradoxon wird noch deutlicher, wenn von „aktiver Entspannung“ die Rede ist. Nur Anspannung ist „aktiv“. Genau diese Methode der Muskelanspannung wird bei der PMR erlernt. Es ist eine Los-lass-Methode.