Ruhehypnose - Tiefenentspannung - Entspannungsverfahren

Die begleitete Tiefenentspannung (Hypnose) erfolgt über die Einleitung und es wird mit dem Klienten nach seinem inneren Ruhebild gesucht. Dieses Ruhebild wird mitgenommen ins Hier und Jetzt und ist in stressigen Situationen jederzeit aus dem Unbewussten abrufbar. Während der Sitzung beruhigt sich das gesamte Nervensystem bis in die kleinste Nervenzelle. Es kommt zur Senkung der Stresshormone. Diese intensive Beruhigung hält auch nach der Hypnose weiter an. Das Immunsystem wird gestärkt, allergische Reaktionen und Hauterkrankungen lassen sich durch diesen intensiven Ruhezustand mit Wirkung auf das vegetative Nervensystem besonders gut harmonisieren. Bereits nach wenigen Behandlungen, ist eine deutliche Besserung zu erleben. Dieses Verfahren kann auch als Einstiegsmöglichkeit für die Fokalanalyse in Hypnose, oder die analytische Hypnose betrachtet werden.

Bei allen Entspannungsverfahren werden in jeder Sitzung eine positive Suggestion (Umpolung) des erarbeiteten Stoffes vom Klienten selbst aus dem Unterbewusstsein entwickelt, da der Hypnosezustand das Annehmen von Suggestionen stark fördert.